White Paper “Sensorsystem zur automatisierten Bewertung des Verhaltens beim Sportklettersturz zur Unfallprävention”

In dieser Arbeit wird ein Verfahren vorgestellt, das es ermöglicht, die Vorgänge beim Sportklettersturz zu analysieren und zu bewerten. Dabei werden Kletterer und Sicherer mit Sensoren ausgestattet. Erfasst werden sowohl Kräfte, die auf den Menschen wirken, als auch die mehrdimensionalen Bewegungen von Rumpf und Beinen. Es kann gezeigt werden, dass Kräfte durch Interialsensoren ermittelt werden können, wodurch eine aufwändige Kraftmessung in der Sicherungskette entfällt. Das Analysesystem kann daher ohne Einwirkung auf die Sicherungskette einfach an Kletterer und Sicherer angebracht werden. Die Sensordaten sollen später automatisch ausgewertet und bewertet werden, um fehlerhaftes Verhalten bei Kletterer und Sicherer (z.B. falsches Absprungverhalten, zu harte Sicherung) objektiv zu messen und im Sturztraining als Feedback zu berücksichtigen.

Download White Paper